Die digitale Kanzlei zum Anfassen

Start: 01.10.2021 15:00
Dauer: 1.00 Stunden
Preis: EUR 0.00
Ort: Kanzlei Koch Badde Lackner Kerkhoff, An Luggesmühle 3, 46236 Bottrop
Leiter: Michgehl & Partner

Sehr geehrte Rechtsanwältin,
sehr geehrter Rechtsanwalt,

Digitalisierung und Legal Tech sind in aller Munde. Doch wie sieht die praktische Umsetzung in der
Kanzlei aus? Wo lauern die Fallstricke? Und wie läuft der Prozess der Digitalisierung ganz praktisch
ab? Muss wirklich jeder Arbeitsschritt elektronisch erfolgen oder gibt es weiterhin Papierdokumente? 
All diese Fragen lassen sich theoretisch wunderbar ergebnislos diskutieren. Wirkliche Erkenntnis bietet
nur die detaillierte Betrachtung in der Praxis. Was liegt da näher als der Besuch einer digitalisierten
Anwaltskanzlei?

Wir freuen uns sehr, die Kanzlei Badde Durdu & Partner in Bottrop als Gastgeber gewinnen zu können.
Seit Anfang 2017 dürfen wir die Kanzlei bei der schrittweisen Digitalisierung begleiten. Nach internen
Workshops folgten die Abschaffung der Papierakte, der Aufbau eines elektronischen Workflows in
RA-MICRO und schließlich die teilautomatisierte Erstellung von Dokumenten. Mittlerweile arbeiten
alle Partner und Mitarbeiter gleichermaßen reibungs- wie papierlos und erlauben Ihnen einen tiefen
Einblick in die Praxis der digitalisierten Kanzlei.

Aufgrund der Coronakrise werden wir maximal 10 Teilnehmer gleichzeitig in der Kanzlei
herumführen. Daher melden Sie sich bitte für einen der stündlichen Zeiträume an.

Bitte haben Sie Verständnis, dass nur Besuchern mit einer vollständigen Impfung oder Genesung die
Teilnahme möglich sein wird.

 

Unsere Themen-Stationen:

Scan: Wie erfolgt der Scanprozess? Worauf sollte bei der Einrichtung geachtet werden?
Welche Rolle spielen Texterkennung und Stapelscan?

RA-MICRO Eingangsfach: Wie kommen die Dokumente in die Kanzleisoftware?
Wie erfolgt die Zuordnung zur Akte? Wie wird der Stempel- und Fristenprozess umgesetzt?

E-Workflow: Wie sieht die Bearbeitung der Posteingänge Akten durch die Anwälte
und Mitarbeiter aus? Wo hakt es in der Übergangsphase?
Welche Regeln und Standards sollten ausgearbeitet werden?

Digitales Diktat: Wer verfügt was für wen?
Welche Vorarbeiten sind zu leisten für einen reibungslosen Diktierprozess?

beA: Wie wird das besondere elektronische Anwaltspostfach eingebunden?
Welche Änderungen ergeben sich mit der Nutzungspflicht ab 01.01.2022?

Verfügbarkeit der IT: Wie lassen sich Datensicherheit, Integrität und Ausfallschutz sicherstellen?

DSGVO: Welche Anforderungen an die Kanzlei sollten zwingend umgesetzt werden?

Wir freuen uns auf eine erkenntnisreiche Veranstaltung mit Ihnen.

AusgebuchtZurück